Karlsruher Meisterklassen

Tatjana Gürbaca • MusikTheaterRegie

Mo | 25.06.2018, 10.00 Uhr

↓ ↑

Aktuelle Hochschulnachrichten

"Karlsruhe klingt – music to go" am 30. Juni

Die Innenstadt wird am 30. Juni in einen Freiluft-Konzertsaal verwandelt, in dem musikalische Töne auf dem Kirchplatz St. Stephan, dem Marktplatz, dem Ludwigsplatz in Straßen, Innenhöfen und Geschäften erklingen, unter anderem im Modehaus Schöpf, dem Musikhaus Schlaile und in der Galerie Schrade. “Karlsruhe klingt – music to go” findet bereits zum achten Mal statt. Über 100 Studierende und Dozenten der Hochschule für Musik versetzen dabei die Karlsruher Innenstadt in Schwingung. Am letzten Samstag im Juni präsentieren sie einen farbenreichen Querschnitt durch das künstlerische Schaffen der Hochschule für Musik Karlsruhe. Beteiligt sind das Hornensemble, die Bigband unter der Leitung von Peter Lehel, ein Ensemble des Instituts für Musiktheater präsentiert ein Papageno-Programm und in der Badischen Landesbibliothek werden unter anderem Chansons von Kurt Weill zu hören sein. Das PreCollege beteiligt sich mit Kammermusik im Modehaus Schöpf und im Musikhaus Schlaile gibt es Musik für Violine und ein Klarinettenduo. In der Kleinen Kirche werden unter dem Titel „Bach obligat“ Arien von Johann Sebastian Bach, mit reizvollen Duetten von Gesang und unentbehrlichem Blas- oder Streich-Instrument zu hören sein. Wie beim brasilianischen Straßenkarneval wandert die Schlagzeugklasse von Prof. Isao Nakamura mit Samba-Batucada durch die Stadt. “Karlsruhe klingt – music to go” findet in Zusammenarbeit mit der Karlsruhe Marketing und Event GmbH (KME) statt.
Samstag | 30. Juni 2018 | ab 14 Uhr | Innenstadt Karlsruhe


Master-Absolvent des Instituts für Musikjournalismus gewinnt
Baden-Württembergischen Medienpreis 2018

Nick-Martin Sternitzke, Absolvent des Instituts für Musikjournalismus an der Hochschule für Musik Karlsruhe, ist mit dem diesjährigen Medienpreis der Landesmedienanstalt (LFK) ausgezeichnet worden. Sein Filmbeitrag „Symphonie des Grauens – Wenn Dissonanzen töten -  Musik und Geräusch im Horrorfilm“ gewann den begehrten Preis in der Fernseh-Kategorie „Hochschulen / Ausbildungseinrichtungen“.

Insgesamt hatte es beim diesjährigen LFK-Medienpreis drei Nominierungen für Studierende des Instituts für Musikjournalismus der Hochschule für Musik Karlsruhe gegeben.

Die Preisverleihung fand unter dem Motto „MEDIA MOVES“ vor über 1000 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Hochschulen und Medien im Stuttgarter SI-Centrum statt. Dort waren zum 27. Mal Beiträge und Produktionen privater Radio- und Fernsehveranstalter ausgezeichnet worden.

Jurybegründung

Der sehr originelle und unterhaltsame Beitrag zeichnet sich durch eine großartige Inszenierung aus. Er überzeugt durch eine besonders originelle, bezaubernde Umsetzung, den authentischen Protagonisten und eine sehr gute Auswahl der Filmausschnitte und Musikstücke. Die Jury sagt dazu schlicht und ergreifend: „Wow!“


Mendelssohn-Preis (1. Preis) im Fach Komposition geht an Marc David Ferrum

Mit einem spektakulären Abschluss endete der diesjährige Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb 2018, der in diesem Jahr in den Fächern Klavier und Komposition ausgetragen wurde. Mendelssohn-Preisträger im Fach Komposition wurde Marc David Ferrum (*1995). Er studiert seit 2015 Komposition bei Prof. Markus Hechtle und Prof. Dr. h. c. Wolfgang Rihm an der Hochschule für Musik Karlsruhe. Seine Musik wurde bisher nicht nur in Deutschland (Internationale Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt, ZeitGenuss Karlsruhe, Nachtklänge des Badischen Staatstheaters Karlsruhe u. a.), sondern auch durch Uraufführungen in Japan einer größeren Öffentlichkeit bekannt.
Die Komposition von Marc David Ferrum wurde beim Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb 2018 durch das Jabberwock Ensemble mit Sophie-Louise Stengel, Sopran, Alexander Kozarov und Henrique Gonçalves, Violinen, Paulina Sofie Kiss, Viola, Inês Paiva, Violoncello aufgeführt. Das Jabberwock Ensemble gründete sich im Herbst 2017 an der Hochschule für Musik Karlsruhe, um beim Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb 2018 das Stück „Summernightmare“ von Marc David Ferrum aufzuführen. Namensgeber des Ensembles ist die von „Alice im Wunderland“-Autor Lewis Carroll geschaffene Fantasiegestalt „Jabberwocky“. Bei „Summernightmare“ wird der traditionellen Gattung Streichquartett durch Hinzutreten der mit Stimmgabel und Bogen ausgerüsteten Sängerin neues Leben eingehaucht.
Veranstaltet  wurde  der  Wettbewerb  von  der  Stiftung  Preußischer Kulturbesitz,  der Rektorenkonferenz der deutschen Musikhochschulen und der Universität der Künste Berlin. Die künstlerische Leitung unterlag Prof.  Dr.  Sebastian Nordmann, Intendant des Konzerthaus Berlin. Schirmherr des Wettbewerbs war Andris  Nelsons, Music  Director des Boston Symphony  Orchestra (BSO)  und neu ernannter Gewandhauskapellmeister des    Gewandhausorchesters Leipzig.

Heute in der Cafeteria

↓ ↑

Veranstaltungs-Vorschau

Fr | 22.06.2018

Kleine Kirche
12.15 Uhr

 

Violinenrezital

Studenten der Violinklasse Prof. Christian Ostertag spielen Werke von Johann Sebastian Bach,
Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven u.a.

 

Fr | 22.06.2018

Schloss Gottesaue
Genuit-Saal
18.00 Uhr

 

PreCollege Informationsveranstaltung

In seiner heutigen Form existiert das Karlsruher PreCollege seit 2006. Das Förderprogramm für
hochbegabte Jungstudierende konnte in den Jahren danach dank der Unterstützung der Stiftung
Kunst und Kultur der SPARDA-Bank Baden-Württemberg weiter ausgebaut werden. Neben
der musikalischen Förderung zählen ebenso die individuelle Entfaltung der künstlerischen
Persönlichkeit, das gemeinsame Erleben sowie der gegenseitige Austausch, gerade auch mit „richtigen“ Studierenden, zu den Grundpfeilern der Ausbildungsmöglichkeiten.
Eintritt frei mit Karte (nur am Einlass erhältlich) Konzertbeginn 19.30

 

Fr | 22.06.2018

CampusOne – Schloss Gottesaue
MUT
19.30 Uhr

 

Chansons von Kurt Weill

Studierende der Klasse Prof. Dr. h. c. Daniel Fueter singen im Thomas-Renner-Foyer Chansons von Kurt Weill. Dabei machen sie Station in Berlin, Paris und New York. Für Berlin stehen unter anderem: Das Lied von der Unzulänglichkeit menschlichen Strebens, Barbara-Song, Die Zuhälterballade,
Die Seeräuber-Jenny, Das Lied vom Surabaya-Johnny
oder Berlin im Licht. In Paris erklingen La complainte de la Seine, Je ne t’aime pas oder auch Le grand Lustucru. In New York werden der September Song, I’m a Stranger Here Myself, Speak Low oder Buddy On The Nightshift zu hören sein.         

 

Fr | 22.06.2018


19.30 Uhr

 

3. NACHTKLÄNGE – ANKLANG
Badisches Staatstheater | Studio

Luigi Nono (1924-1990) - Polifonica-Monodia-Ritmica for Ensemble (1951)
Neue Werke von Studierenden der Kompositionsklasse Prof. Markus Hechtle und
Prof. Dr. h. c. Wolfgang Rihm: Esther Lee, Elina Lukijanova, Jan Esra Kuhl, Guang Yang
Studierende der Hochschule für Musik Karlsruhe und Mitglieder der Badischen Staatskapelle
Dirigent und Moderator Ulrich Wagner

In Kooperation mit dem Badischen Staatstheater Karlsruhe

Badisches Staatstheater | Studio | Hermann-Levi-Platz 1, 76137 Karlsruhe

 

Fr | 22.06.2018

Schloss Gottesaue
Genuit-Saal
19.30 Uhr

 

PreCollege in Concert

Studierende des PreCollege interpretieren Werke von Giovanni Battista Viotti, Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Henryk Wieniawski Claude Debussy, Marcel Tournier, Gordon Jacob und Vladimir A. Peskin.
Eintritt frei mit Karte (nur am Einlass erhältlich) 

 

Sa | 23.06.2018


19.30 Uhr

 

Elias Oratorium
von Felix Mendelssohn Bartholdy

Oratorium nach den Worten des Alten Testaments von Felix Mendelssohn Bartholdy
Libretto: Julius Schubring und Felix Mendelssohn Bartholdy
Marlis Petersen, Sopran
Marion Eckstein, Alt
Matthias Klink, Tenor
Michael Nagy, Bass
Chor der Hochschule für Musik Karlsruhe
Orchestre Philharmonique de Strasbourg
Württembergischer Kammerchor
Dieter Kurz, Leitung

Liederhalle Stuttgart - Hegelsaal

Berliner Platz 1-3, 70174 Stuttgart

 

Mo | 25.06.2018

Marstall am
Schloss Gottesaue
10.00 Uhr

 

Karlsruher Meisterklassen

Tatjana Gürbaca • MusikTheaterRegie

Sie studierte Regie an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin und besuchte Meisterkurse für Opernregie bei Ruth Berghaus. 2000 nahm sie erfolgreich am Internationalen Regiewettbewerb „Ring Award“ in Graz teil und inszenierte daraufhin Turandot an der Grazer Oper. Inzwischen arbeitet sie an großen Opernhäusern im gesamten deutschsprachigen Raum. Sie war von 2011 bis 2014 Operndirektorin am Staatstheater Mainz.
Montag bis Freitag  25. Juni 2018 bis 29. Juni | 10 bis 18 Uhr  CampusOne | Marstall

 

Mo | 25.06.2018

Schloss Gottesaue
Velte-Saal
19.30 Uhr

 

PRIMA Abend

Klavier und Kammermusik

Studierende der Klasse Prof. Michael Uhde spielen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Franz Schubert, Franz Liszt, Johannes Brahms, Claude Debussy und Frederic Mompou

 

Di | 26.06.2018

Schloss Gottesaue
Hörsaal
18.00 Uhr

 

Musik im Gespräch

Tatjana Gürbaca
im Gespräch mit Prof. Dr. Stephan Mösch

Tatjana Gürbaca
Regisseurin
Berlin
Tatjana Gürbaca, Preisträgerin des „Ring Award“, mehrfach in der Zeitschrift Opernwelt für ihre Produktionen nominiert und zur „Regisseurin des Jahres“ 2013 gewählt, studierte Regie an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin. Ihre Ausbildung wurde ergänzt durch Meisterkurse unter anderem bei Ruth Berghaus und Peter Konwitschny. Sie inszeniert heute an Häusern wie der Oper Zürich, der Deutschen Oper Berlin, der Wiener Volksoper, der Oper Graz, der Oper Leipzig, der Deutschen Oper am Rhein, dem Theater Bremen, am Festspielhaus Baden-Baden, der Vlaamse
Opera, der Opera Novosibirsk und beim Lucerne Festival und unterrichtete an der
Kunstuniversität in Graz und an der UdK in Berlin. Von 2011 bis 2014 war sie Operndirektorin am Staatstheater Mainz.

 

Di | 26.06.2018

Schloss Gottesaue
Genuit-Saal
18.00 Uhr

 

Mixturen

Studierende der Kammermusikklasse Prof. Markus Stange interpretieren Kammermusik und Lieder von Alban Berg, Franz Schubert, Antonín Dvořák, Johannes Brahms, Darius Milhaud, Ludwig van Beethoven u.a.

 

Di | 26.06.2018

Schloss Gottesaue
Velte-Saal
19.30 Uhr

 

PRIMA Abend

Klarinette

Studierende der Klasse Prof. Georg Arzberger spielen Werke von Johann Stamitz, Carl Stamitz, Wolfgang Amadeus Mozart, Carl Maria von Weber, Johannes Brahms, Max Reger und Luciano Berio

 

Mi | 27.06.2018

Schloss Gottesaue
Genuit-Saal
19.30 Uhr

 

PRIMA Abend

Klavier

Studierende der Klasse Elisa Agudiez und Manfred Kratzer spielen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Sigismund von Neukomm, John Field, Franz Schubert, Franz Liszt, Claude A. Debussy, Sergei W. Rachmaninow und Nils Häßel.

 

Mi | 27.06.2018

Schloss Gottesaue
Velte-Saal
19.30 Uhr

 

PRIMA Abend

Kammermusik

Studierende der Klasse Lena Sandoz und Andrej Jussow spielen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Robert Schumann, Johannes Brahms und Bohuslav Martinů

 

Do | 28.06.2018

Schloss Bruchsal
Kammermusiksaal
15.00 Uhr

 

Musik im Gespräch

Räume für Musik

Fächerübergreifendes Projekt
Prof. Günter Bachmann, Dipl. Ing. Architekt, Ltd. Baudirektor a. D., Karlsruhe
Architektur und Raumbildung sind für das Musikschaffen und die Musikwahrnehmung von wesentlicher Bedeutung. Dabei spielt neben der Akustik die Raumästhetik eine wichtige Rolle. Der Dialog von Musik und Raum sowie die gegenseitige Einflussnahme im Spiegelbild der baugeschichtlichen Entwicklung werden anhand von Beispielen vom Mittelalter bis in heutige Zeit aufgezeigt. Ziel ist es, durch den Vortrag und ein Exkursion ein Verständnis für die jeweils zeittypischen Klangräume zu schaffen.
Teil I : Die Fürstbischöfliche Residenz Bruchsal Architektur und höfische Kultur unter besonderer Berücksichtigung der Musik mit Führung Auf den Spuren von Mozart durch die Bel Etage mit musikalischer Begleitung durch Studierende der Hochschule für Musik Karlsruhe
Treffpunkt Schloss Bruchsal Haupteingang • Anreise individuell (Studi-Ticket)
Eintritt frei.

 

Do | 28.06.2018

Schloss Gottesaue
Genuit-Saal
19.30 Uhr

 

PRIMA Abend

Fagott

Es spielen Studierende der Klasse Prof. Tomàs-Realp spielen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, François Devienne, Robert Schumann, Eugène Bozza, Jean Françaix und Andrés Nuño de Buen

 

Do | 28.06.2018

Schloss Gottesaue
Velte-Saal
19.30 Uhr

 

PRIMA Abend

Violoncello

Studierende der Klasse Prof. László Fenyő spielen Werke von Johann Sebastian Bach, Antonín Dvořák, Edward Elgar, Robert Schumann und Zoltán Kodály.

 

Fr | 29.06.2018

Kleine Kirche
12.15 Uhr

 

Blockflötenensemble

Das Blockflötenensemble spielt Werke von Georg Philipp Telemann, Domenico Gabrielli, Niccolò Paganini, Isang Yun und Karel van Steenhoven.

 

Fr | 29.06.2018

Schloss Gottesaue
Velte-Saal
19.30 Uhr

 

PRIMA Abend

Violine

 Studierende der Klasse Prof. Laurent Albrecht Breuninger spielen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Johannes Brahms, Pablo de Sarasate, Henryk Wieniawski, Niccolò Paganini, Fritz Kreisler und Eugène Ysaÿe.

 

Fr | 29.06.2018

Marstall am
Schloss Gottesaue
19.30 Uhr

 

MarstallWerkstatt

Studierende des Instituts für MusikTheater
In der Reihe MarstallWerkstatt präsentieren sich die Opernsängerinnen und -sänger der Zukunft in verschiedenen Stadien ihrer Ausbildung mit Opern-, Tanz- und Schauspielszenen und zeigen Momentaufnahmen des täglichen Arbeitens am Institut für MusikTheater.

Der Marstall-Abend am Freitag, den 29. Juni ist ein besonderer. Es ist der Abschlussabend eines Regie-Meisterkurses von Tatjana Gürbaca. Gleichzeitig bildet er das Finale einer Zusammenarbeit zwischen der Karlsruher Hochschule und der Akademie der Bildenden Künste Wien (Klasse von Anna Viebrock). Kurz: Die Hochschule hat in diesem Semester Studierende aus KA (Regie) und Bühnenbild (Wien) zusammengeführt, mehrere Exkursionen veranstaltet und sich dem Thema "Don Giovanni" verschrieben.

 

Sa | 30.06.2018

Karlsruhe
Innenstadt
14.00 Uhr

 

Karlsruhe klingt – music to go

Die Innenstadt wird am 30. Juni in einen Freiluft-Konzertsaal verwandelt, in dem musikalische Töne in Straßen, Innenhöfen und Geschäften erklingen. “Karlsruhe klingt – music to go” findet bereits zum achten Mal statt. Über 100 Studierende und Dozenten der Hochschule für Musik versetzen dabei die Karlsruher Innenstadt in Schwingung. Am letzten Samstag im Juni präsentieren sie einen farbenreichen Querschnitt durch das künstlerische Schaffen der Hochschule für Musik Karlsruhe. 
Mit dabei ist die Bigband unter der Leitung von Peter Lehel. Wie beim brasilianischen Straßenkarneval wandert die Schlagzeugklasse von Prof. Isao Nakamura mit Samba-Batucada durch die Stadt. Zudem flattern am helllichten Tag die Fledermäuse, denn das Ensemble der Opernschule präsentiert Ausschnitte aus dem Publikumsrenner des Wintersemesters: „Die Fledermaus“ von Johann Strauß (Sohn), die in den BNN unter der Überschrift „So muss Operette sein!“ gelobt wurde.
“Karlsruhe klingt – music to go” findet in Zusammenarbeit mit der Karlsruhe Marketing und Event GmbH (KME) statt.

 

Mo | 02.07.2018

Schloss Gottesaue
Velte-Saal
19.30 Uhr

 

PRIMA Abend

Gesang

Studierende der Klasse Prof. Holger Speck interpretieren Werke von Claudio Monteverdi, Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert, Robert Schumann, Edvard Grieg, Maurice Ravel und Franz Schreker.

 

Mo | 02.07.2018

Schloss Gottesaue
Genuit-Saal
20.00 Uhr

 

PRIMA Abend

Harfe

Studierende der Klasse Prof. Maria Stange spielen Werke von Marcel Tournier, Elias Parish-Alvars, Paul Hindemith, Yoshihisa Taïra und Louis Spohr.

 

Di | 03.07.2018

CampusOne - Schloss Gottesaue MUTprobe1
10.00 Uhr

 

Erlebnis Musik!

Ein kurzweiliges Konzert für Kinder mit Studierenden der Hochschule für Musik Karlsruhe unter der Leitung von Prof. Dr. Mirjam Boggasch und Madarys Morgan: Im Rahmen einer spannenden Geschichte werden den Kindern Musikinstrumente vorgestellt. Im Anschluss dürfen die Kinder die Instrumente anfassen und ausprobieren!
Anmeldung von Schülergruppen per Mail erforderlich mirjam.boggasch@hfm.eu
Eintritt frei

 

Di | 03.07.2018


19.00 Uhr

 

Violinrezital im Seniorenzentrum Oberreut

Studierende der Violinklasse von Prof. Christian Ostertag spielen Werke von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Felix Mendelssohn Bartholdy und Henri Vieuxtemps

 

Mi | 04.07.2018


13.00 Uhr

 

Lunchtime

LUNCHTIME 5
Violine

Werke von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart und Niccolò Paganini mit Studierenden der Klasse Prof. Christian Ostertag

Konzertdauer ca. 25 min • In Zusammenarbeit mit den BGV/Badische Versicherungen

BGV – Lichthof | Durlacher Allee 56, 76131 Karlsruhe

 

 

Mi | 04.07.2018

Schloss Gottesaue
Velte-Saal
19.30 Uhr

 

PRIMA Abend

Kammermusik des 17. und 18. Jahrhunderts

Studierende der Kammermusikklassen spielen Werke von Johann Sebastian Bach, Jacques-Martin Hotteterre, Georg Friedrich Händel und Pierre Prowo.

 

Mi | 04.07.2018

Schloss Gottesaue
Genuit-Saal
19.30 Uhr

 

PRIMA Abend

Bach und die zeitgenössische Klaviermusik

Studierende der Klasse Prof. Kaya Han

 

Do | 05.07.2018

Staatliche Kunsthalle Karlsruhe
19.00 Uhr

 

Nothing is abstract

Konzert zur Ausstellung Sean Scully in der Staatliche Kunsthallen | Feuerbachsaal

Edward Elgar (1857-1934) Cellokonzert e-Moll (1918)
Zoltán Kodaly (1882-1967) Sonate für Violoncello solo (1915)
Franz Schubert (1797-1828) Klaviertrio Nr. 2 (1827)
Haosi Howard Chen (*1991)  (UA)   
Studierende der Violoncello- und Kammermusikklassen der Hochschule für Musik Karlsruhe
In Zusamenarbeit mit dem Institut für Neue Musik und Medien
6 | erm. 4 € Tickets nur im Onlineshop und an der Kasse

 

Do | 05.07.2018

Schloss Gottesaue
Genuit-Saal
19.30 Uhr

 

PRIMA Abend

Bratschenensemble

Studierende der Bratschenkklassen

 

Do | 05.07.2018

Schloss Gottesaue
Velte-Saal
19.30 Uhr

 

PRIMA Abend

SchulmusikForum

Studierende der Klasse Prof. Holger Speck

 

Do | 05.07.2018

CampusOne - Schloss Gottesaue, Wolfgang-Rihm-Forum
19.30 Uhr

 

Blechbläsertentett

 

Fr | 06.07.2018

Kleine Kirche
12.15 Uhr

 

Klavierrezital

Jhih Ting Wong spielt Werke von Ludwig van Beethoven und Franz Liszt.

 

Fr | 06.07.2018

CampusOne - Schloss Gottesaue, Wolfgang-Rihm-Forum
19.00 Uhr

 

Jugend musiziert

Konzert der Preisträger aus Baden-Württemberg im Bundeswettbewerb
Veranstaltung des Landesmusikrates Baden-Württemberg
Kartenreservierung nur über
E kontakt@lmr-bw.de oder T 0721-9.47.67-0

 

Fr | 06.07.2018

Schloss Gottesaue
Velte-Saal
19.30 Uhr

 

PRIMA Abend

Violine

Studierende der Klasse Prof. Christian Ostertag

 

Mi | 11.07.2018


18.30 Uhr

 

Querflötenrezital in der FächerResidenz Karlsruhe

Piplota Neostus, Querflöte, und Elias Hostalrich Llopis, Klavier, spielen Werke Friedrich Kuhlau, Franz Schubert, Jacques Ibert, Sigfrid Karg-Elert, Richard Strauss, George Shearing u.a.

 

Fr | 13.07.2018

Kleine Kirche
12.15 Uhr

 

Liedmatinee

Luise von Garnier, Mezzosopran, und Su-Jung Esther Kim, Klavier, interpretieren Werke
von Franz Schubert, Hugo Wolf und Gabriel Fauré.

 

Sa | 14.07.2018

CampusOne - Schloss Gottesaue, Wolfgang-Rihm-Forum
11.30 Uhr

 

Jugendkonzert

mit Ausschnitten aus dem 12. Sinfonischen Konzert des SchulmusikOrchesters der
Hochschule für Musik Karlsruhe:

Rodion K. Schtschedrin (*1932) Carmen-Suite für Streicher und Schlagwerk
Georges Bizet (1838-1875) Sinfonie C –Dur

Eintritt frei. Anmeldungen bis zum 22. Juni erbeten
E smo.schuelerkonzert@googlemail.com

 

Sa | 14.07.2018

Schloss Gottesaue
Velte-Saal
16.00 Uhr

 

Solistenexamen

Terumi Oishibashi

Nicolas Martynciow (*1966) „Tchik“ for snare drum
Toshio Hosokawa・(*1955) Sen
Toshi Ichiyanagi (*1933) Rhythm Gradation for Timpani
Georges Aperghis (*1945) Le corps a corps
Peter Klatzow (*1945) Dances of Earth and Fire
Masataka Matsuo (*1959) „Phono X“ – A Rhapsody for percussion solo

 

So | 15.07.2018

CampusOne - Schloss Gottesaue, Wolfgang-Rihm-Forum
11.00 Uhr

 

12. Sinfonisches Konzert

 12. Sinfonisches Konzert des SchulmusikOrchesters der Hochschule für Musik Karlsruhe

Rodion K. Schtschedrin (*1932) Carmen-Suite für Streicher und Schlagwerk
Georges Bizet (1838-1875) Sinfonie C –Dur

Leitung Prof. Alois Seidlmeier

Das SchulMusikOrchester der Hochschule für Musik Karlsruhe besteht aus Musikern verschiedenster Studienrichtungen (nicht nur Schulmusiker), wovon die meisten an der Hochschule für Musik Karlsruhe studieren. Außerdem sind unter den Mitgliedern auch einige bereits gestandene Musik- und Gymnasiallehrer.

 

Fr | 20.07.2018

Kleine Kirche
12.15 Uhr

 

Violoncellorezital

Uriah Tutter, Violoncello, und Jhih Ting Wong, Klavier, spielen Werke von Franz Schubert,
Felix Mendelssohn Bartholdy, César Franck und David Popper.

 

Fr | 27.07.2018

Kleine Kirche
12.15 Uhr

 

Violinrezital

Hanna Asieieva spielt Werke von Johann Sebastian Bach, Niccoló Paganini und Pablo de Sarasate.

 

Di | 31.07.2018


18.30 Uhr

 

Kammermusik in der FächerResidenz Karlsruhe

Nayoung Kang, Violine, und Geonil Seo, Klavier, spielen Werke von Joseph Haydn, Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms, Sergei W. Rachmaninow und Béla Bartók.

 

Fr | 03.08.2018

Kleine Kirche
12.15 Uhr

 

Mittagskonzert

 

Mo | 06.08.2018


18.30 Uhr

 

Liederabend in der FächerResidenz Karlsruhe

mit Lorenzo den Cunzo, Bariton, und Pola Park, Klavier

 

Di | 07.08.2018


19.00 Uhr

 

Kammermusik im Seniorenzentrum Oberreut

 

Fr | 10.08.2018

Kleine Kirche
12.15 Uhr

 

Mittagskonzert

 

Fr | 17.08.2018

Kleine Kirche
12.15 Uhr

 

Mittagskonzert

 

Do | 23.08.2018


18.30 Uhr

 

Kammermusik in der FächerResidenz Karlsruhe

 

Fr | 24.08.2018

Kleine Kirche
12.15 Uhr

 

Mittagskonzert

 

Fr | 31.08.2018

Kleine Kirche
12.15 Uhr

 

Mittagskonzert

 

Di | 04.09.2018


19.00 Uhr

 

Kammermusik im Seniorenzentrum Oberreut

 

Mi | 05.09.2018


18.30 Uhr

 

Kammermusik in der FächerResidenz Karlsruhe

 

Fr | 07.09.2018

Kleine Kirche
12.15 Uhr

 

Mittagskonzert

 

Fr | 14.09.2018

Kleine Kirche
12.15 Uhr

 

Mittagskonzert