PRIMA Abend

Dampfnudel und Rahmstrudel

Mo | 21.01.2019, 19.30 Uhr

↓ ↑

Aktuelle Hochschulnachrichten

„Musik-Nobelpreis“ 2019 geht an ehemalige Studentin der Hochschule für Musik Karlsruhe

Der diesjährige internationale Ernst von Siemens Musikpreis geht an die britische Komponistin Rebecca Saunders. Die 51-Jährige habe beispiellos ihre eigene Klangsprache weiterentwickelt und ihr Werk hinterlasse sichtbare und bedeutende Spuren in der Musikgeschichte der Gegenwart, so die Begründung der Jury.
Rebecca Saunders stammt aus London und war von 1992 bis 1994 Studentin bei Wolfgang Rihm an der Hochschule für Musik Karlsruhe. Rektor Hartmut Höll ist begeistert: „Die Auszeichnung gilt weltweit als die wichtigste im Bereich der Klassischen Musik. Dass eine Künstlerin, die an unserer Hochschule studiert hat, diesen Preis erhält, zeigt einmal mehr, auf welch exzellentem Niveau sich die Qualität unserer Ausbildung befindet. Wir alle freuen uns und sind riesig stolz auf diesen Erfolg.“
Rebecca Saunders hat mittlerweile mehr als 60 Werke komponiert, darunter «chroma I-XX», «Void» und «Still». Saunders ist Mitglied der Berliner Akademie der Künste und der Sächsischen Akademie der Künste in Dresden sowie Professorin für Komposition in Hannover. Die Auszeichnung für ein Leben im Dienste der Musik ist mit 250.000 Euro Preisgeld verbunden und soll am 7. Juni im Prinzregententheater in München verliehen werden.


Hohe Auszeichnungen in Kanada und Japan

Mitsuko Shirai, Professorin für Liedgestaltung an der Hochschule für Musik Karlsruhe, erhielt vom japanischen Kaiser den wichtigsten Orden des Landes "The Order of the Rising Sun, Gold Rays with Rosette" für ihr Lebenswerk und ihre überragenden Verdienste um die Liedkunst, insbesondere das Deutsche Lied. Nach der Verleihung der Ehrendoktorwürde der University of Victoria, Kanada ist dies die zweite international bedeutende Auszeichnung innerhalb weniger Tage für die japanische Sängerin, die vor rund 40 Jahren ihre Heimat verließ, um als deutsche Liedsängerin im Duo mit Hartmut Höll international Maßstäbe zu setzen. "The Order of the Rising Sun, Gold Rays with Rosette" ist der älteste Orden Japans, er darf nur in Anwesenheit des Kaisers verliehen werden. Für Mitsuko Shirai, die unter anderem auch schon mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden war, ist dieser japanische Orden etwas ganz Besonderes: „Ich freue mich sehr darüber und fühle mich außerordentlich geehrt, der Orden ist für mich der schönste von allen.“

 

Heute in der Cafeteria

↓ ↑

Veranstaltungs-Vorschau

Mo | 21.01.2019

Schloss Gottesaue
Genuit-Saal
19.30 Uhr

 

PRIMA Abend

Klavier

Studierende der Klasse Prof. Kaya Han spielen Werke von Ludwig van Beethoven, Robert Schumann, Frédéric Chopin und Sergei S. Prokofjew.

 

Mo | 21.01.2019

Schloss Gottesaue
Velte-Saal
19.30 Uhr

 

PRIMA Abend

Dampfnudel und Rahmstrudel

Prof. Georg Arzberger und Studierende der Klarinettenklasse stellen die neuen Bassetthörner vor, die mit Unterstützung des Freundeskreises der Hochschule für Musik Karlsruhe e. V. angeschafft werden konnten.

Kompositionen und Arrangements von Wolfgang Amadeus Mozart, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Astor Piazzolla, Jan Van der Roost, Moritz Laßmann und Haosi Howard Chen

 

Di | 22.01.2019

Schloss Gottesaue
Genuit-Saal
19.30 Uhr

 

PRIMA Abend

Klavier

Studierende der Klassen Elisa Agudiez und Manfred Kratzer spielen Werke von Johann Sebastian Bach, Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Frédéric Chopin, Franz Liszt, Johannes Brahms, Isaac Albéniz, Claude Debussy u.a. 

 

Di | 22.01.2019

Schloss Gottesaue
Velte-Saal
19.30 Uhr

 

Kammerorchester Konzert

Wolfgang Amadeus Mozart Divertimento F-Dur KV 138
Robert Schumann Konzert für Violoncello und Orchester a-Moll op. 129 (Version für Kammerorchester)
Igor F. Strawinsky Apollon musagète
Felix Mendelssohn Bartholdy Sinfonie Nr. 7 d-Moll
Oliver Erlich Violoncello
Kammerorchester der Hochschule für Musik Karlsruhe Leitung Prof. Nachum Erlich
Dienstag | 22. Januar | 19.30 | CampusOne — Schloss Gottesaue | Velte-Saal

 

Di | 22.01.2019

CampusOne - Schloss Gottesaue, Wolfgang-Rihm-Forum
19.30 Uhr

 

Liederabend Wolfgang Holzmair

Wolfgang Holzmair Bariton
Hartmut Höll Klavier
Franz Schubert Schwanengesang D.957 Lieder nach Gedichten von Rellstab und Heine

Nachdem Schubert im November 1828 verstorben war, übergab sein Bruder Ferdinand dreizehn Gesänge auf Texte von Ludwig Rellstab und Heinrich Heine an den Verleger Haslinger. Schubert hatte sie erst im August 1828 komponiert. Noch zu Lebzeiten wollte er die beiden Liedergruppen eigentlich separat herausgeben. Die Heine- und Rellstab-Lieder stehen jedoch entstehungsgeschichtlich in engem Zusammenhang. Haslinger fügte als 14. Lied »Die Taubenpost« auf einen Text von Johann Gabriel Seidl hinzu, das Schubert zusammen mit »Der Hirt auf dem Felsen« (D 965) einen Monat vor seinem Tod komponiert hatte, das aber nicht im direkten Zusammenhang mit den Rellstab- und Heine-Liedern steht. Diese Sammlung veröffentlichte Haslinger Anfang Mai 1829 postum und gab ihr nachträglich den Namen »Schwanengesang« – traditionell die Bezeichnung für das letzte Werk eines Künstlers vor seinem Tod. Wolfgang Holzmair stellt die Reihenfolge der Lieder behutsam um und ergänzt sie um drei weitere Lieder nach Johann Gabriel Seidl, Ludwig Rellstab und Johann Chrysostomos Senn.

 

Mi | 23.01.2019

Schloss Gottesaue
Genuit-Saal
18.00 Uhr

 

PRIMA Abend

Kammermusik des 17. und 18. Jahrhunderts

Studierende der Kammermusikklassen spielen Werke von Joseph Bodin de Boismortier, Jacques-Martin Hotteterre, Leopold Hoffmann, Georg Friedrich Händel, Georg Philipp Telemann, Johann Sebastian Bach und Benedetto Marcello

 

Mi | 23.01.2019

Schloss Gottesaue
Velte-Saal
19.30 Uhr

 

PRIMA Abend

Kammermusik

Studierende der Klasse Prof. Ralf Gothóni spielen Werke von Franz Schubert, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Robert Schumann, Johannes Brahms, Sergei S. Prokofjew und Dmitri D. Schostakowitsch.

 

Do | 24.01.2019

CampusOne
Fany-Solter-Haus
10.00 Uhr

 

Karlsruher Meisterklassen

Wolfgang Holzmair • Deutsches und französisches Lied

Der Bariton Wolfgang Holzmair studierte in Wien Gesang bei Hilde Rössel-Majdan und Lied bei Erik Werba. Als Liedsänger tritt er regelmäßig In den großen Musikzentren der Welt auf. Darüber hinaus arbeitet er mit führenden Orchestern zusammen, darunter das Israel Philharmonic und die Berliner Philharmoniker. Zu seinen Opernpartien gehören neben vielen anderen Papageno, Don Alfonso, Eisenstein, Wolfram, Faninal. Seine zahlreichen Aufnahmen in den Bereichen Oper, Konzert und Lied von Haydn, Beethoven, Schubert, Brahms und Wolf bis zu zeitgenössischen Komponisten sind hochgelobt. Seit Jahren setzt sich der Künstler auch für die Verbreitung von Werken, insbesondere Liedern, ehemals verfolgter Komponisten ein, wovon seine Křenek-, Mittler-, Zeisl-, Schreker- und Theresienstadt-CDs zeugen. Wolfgang Holzmair leitet seit 1998 eine Lied- und Oratorienklasse am Mozarteum in Salzburg und gibt Meisterkurse in Europa und Nordamerika. Er ist Visiting Professor am Royal College of Music in London.
Die Meisterklasse wird ermöglicht durch die Riemschneider-Stiftung
Donnerstag bis Samstag | 24. bis 26. Januar | 10.00-18,00 | CampusOne — Schloss Gottesaue | Fany-Solter-Haus R120

 

Do | 24.01.2019


18.30 Uhr

 

Ensemble Drukh - Tatoryte
in der FächerResidenz Karlsruhe

Yulia Drukh, Klarinette, und Gryta Tatoryte, Klavier, spielen Werke von Carl Maria von Weber, Johannes Brahms, Claude Debussy und Witold Lutoslawski.

 

Do | 24.01.2019

Schloss Gottesaue
Velte-Saal
19.30 Uhr

 

PRIMA Abend

Violine

Studierende der Klasse Prof. Christian Ostertag spielen Werke von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms, Sergei S. Prokofjew, Pablo de Sarasate und Fritz Kreisler.

 

Do | 24.01.2019

Schloss Gottesaue
Genuit-Saal
19.30 Uhr

 

PRIMA Abend

Oboe

Studierende der Klasse Prof. Thomas Indermühle spielen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Georg Friedrich Händel, Niccolò Castiglioni, Madeleine Dring, Antoine Dornel, Isang Yun, Jan Dismas Zelenka und Giacomo Puccini.

 

Fr | 25.01.2019

Kleine Kirche
12.15 Uhr

 

ICH LIEGE UND SCHLAFE

Solisten und Instrumentalisten der Hochschule für Musik Karlsruhe interpretieren Kantaten von Nicolaus Bruns. Gesamtleitung Prof. Matthias Beckert

 

Fr | 25.01.2019

Schloss Gottesaue
Velte-Saal
19.30 Uhr

 

PRIMA Abend

Liedgestaltung

Studierende der Klasse Heike-Dorothee Allardt interpretieren Lieder von Joseph Haydn, Franz Schubert, Robert Schumann, Clara Schumann, Felix Mendelssohn Bartholdy, Johannes Brahms,
Richard Wagner, Richard Strauss, Hugo Wolf, Maurice Ravel, Jacques Ibert, Ernst Krenek und Wolfgang Rihm.

 

Fr | 25.01.2019

CampusOne - Schloss Gottesaue, Wolfgang-Rihm-Forum
19.30 Uhr

 

Benefizkonzert

Benefizkonzert zugunsten des ZONTA-Stipendiums

Benefizkonzert zugunsten des ZONTA-Stipendiums

für junge Künstlerinnen an der Hochschule für Musik Karlsruhe
mit Studierenden der Hochschule für Musik Karlsruhe
Veranstaltung des ZONTA Karlsruhe Förderverein e. V.
Keine Abendkasse. Kartenbestellung nur über E zonta-karlsruhe@web.de
Freitag | 25. Januar | 19.30 | CampusOne — Schloss Gottesaue | Wolfgang-Rihm-Forum

 

Sa | 26.01.2019

Schloss Gottesaue
09.00 Uhr

 

Jugend musiziert
Regionalwettbewerb Karlsruhe

Jugend musiziert Regionalwettbewerb Karlsruhe
Veranstaltung des Deutschen Musikrats
Samstag und Sonntag | 26. Und 27. Januar | CampusOne — Schloss Gottesaue

 

So | 27.01.2019

CampusOne - Schloss Gottesaue, Wolfgang-Rihm-Forum
11.00 Uhr

 

Sparda Künstlerpodium 2019

Johannes Brahms Liebeslieder-Walzer op. 52
Songs und Schlager der Comedian Harmonists und andere Chansons der Zwanziger
Prof. Christiane Libor Sopran
Jasmin Désirée Schaff Mezzosopran
Shichao Cheng Tenor
Prof. Friedemann Röhlig Bass
Prof. Hartmut Höll • Hyun-hwa Park Klavier
Sing Sonics Karlsruhe: Kai Kluge • Michael Seifferth Tenor • Marcel Brunner Bariton • Florian Hartmann • Daniel Pastewski Bass • Joakim Lari Klavier
Veranstaltung der Sparda-Bank Baden-Württemberg mit anschließendem Empfang im Thomas-Renner-Foyer
30 € Karten im Vorverkauf ab Anfang November nur über T 0711-20.06-3806
Sonntag | 27. Januar | 11.00 | CampusOne — Schloss Gottesaue | Wolfgang-Rihm-Forum

 

Mi | 30.01.2019


13.00 Uhr

 

LUNCHTIME 4

mit einem Blockflötenensemble aus Studierenden der Hochschule für Musik Karlsruhe
Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Unternehmensgruppe BGV / Badische Versicherungen
Mittwoch | 30. Januar | 13.00 | BGV / Badische Versicherungen | BGV Lichthof

 

Do | 31.01.2019

CampusOne - Schloss Gottesaue MUTprobe1
10.00 Uhr

 

Karlsruher Meisterklassen

Jochen Kuhn • Komposition

Er ist zuhause in vielen Künsten: Jochen Kuhns vielfach preisgekrönte Filme sind Gesamtkunstwerke. Malerei, Musik, Text und Regie kommen aus einer Hand und fließen ineinander. 1954 geboren, absolvierte Jochen Kuhn von 1975 bis 1980 ein Kunststudium in Hamburg. Schon seit 1972 beschäftigte er sich mit dem Genre Film, mit Malerei und Fotografie, schrieb er Drehbücher und Filmmusiken. Die Jahre 1981 und 1982 verbrachte er mit einem DAAD-Stipendium in Rom. Seit 1985 folgt er zahlreichen Lehraufträgen in Hamburg, Stuttgart, Braunschweig, London, Wien, Sidney, Melbourne und anderen Kunst- und Medienzentren der Welt. Von 1988 bis 1989 war er Stipendiat der Villa Massimo in Rom. Seit 1991 lehrt er als Professor an der Filmakademie Baden-Württemberg, wo er den Fachbereich Filmgestaltung leitet.
Donnerstag | 31. Januar | 10-18 | CampusOne — Schloss Gottesaue | MUTprobe1

 

Fr | 01.02.2019

Kleine Kirche
12.15 Uhr

 

Violinrezital

Miriam Abramovici, Violine, und Zane Stradina, Klavier, spielen Werke von Ludwig van Beethoven, Sergei S. Prokofiev und Maurice Ravel.

 

Sa | 02.02.2019

CampusOne - Schloss Gottesaue, Wolfgang-Rihm-Forum
11.30 Uhr

 

Familienkonzert

Ausschnitte aus dem 13. Sinfonischen Konzert:

Carl Nielsen Aladdin Suite . Sieben Stücke für Orchester

Modest P. Mussorgski Eine Nacht auf dem kahlen Berge
Anton Bruckner Symphonie Nr. 4 Es-Dur „Die Romantische“

SchulmusikOrchester der Hochschule für Musik Karlsruhe
Leitung Stefan Ottersbach
Eintritt frei

Am Ende eines jeden Semesters präsentiert das SchulMusikOrchester ein Konzert mit sinfonischen Werken. Am Tag vor diesem Abendkonzert gibt es am Samstagvormittag ein Konzert für Schüler. Studierende der Musikpädagogik führen pädagogisch-unterhaltsam durch das Programm. Im Anschluss daran gibt es die Möglichkeit, zum Orchester auf die Bühne zu kommen und einzelne Instrumente auszuprobieren.
Samstag | 2. Februar | 11.30 | CampusOne — Schloss Gottesaue| Wolfgang-Rihm-Forum

Anmeldungen bis zum 12. Januar erbeten an E smo.schuelerkonzert@googlemail.com
Samstag | 2. Februar | 11.30 | CampusOne — Schloss Gottesaue| Wolfgang-Rihm-Forum

 

Sa | 02.02.2019

Schloss Gottesaue
Velte-Saal
16.00 Uhr

 

Jugend musiziert
Preisträgerkonzert

Preisträgerkonzert des Regionalwettbewerbs Karlsruhe
Veranstaltung des Deutschen Musikrats
Samstag und Sonntag | 26. Und 27. Januar | CampusOne — Schloss Gottesaue

 

So | 03.02.2019

Schloss Gottesaue
Velte-Saal
11.00 Uhr

 

Festliches Abschlusskonzert

Studierende der Klasse Prof. Reinhold Friedrich

 

So | 03.02.2019

CampusOne - Schloss Gottesaue, Wolfgang-Rihm-Forum
19.00 Uhr

 

13. Sinfoniekonzert

Carl Nielsen Aladdin Suite . Sieben Stücke für Orchester

Modest P. Mussorgski Eine Nacht auf dem kahlen Berge
Anton Bruckner Symphonie Nr. 4 Es-Dur „Die Romantische“

SchulmusikOrchester der Hochschule für Musik Karlsruhe
Leitung Stefan Ottersbach

Sonntag | 3. Februar | 19.00 | CampusOne — Schloss Gottesaue| Wolfgang-Rihm-Forum

 

Di | 05.02.2019


19.00 Uhr

 

Kammermusik im Seniorenzentrum Oberreut

Aleksandra Manic, Violine, Oliver Erlich, Violoncello, und Melania Kluge, Klavier, spielen Werken von August Nölck, Peter I. Tschaikowsky und Johannes Brahms.
Dienstag | 5. Februar 2019 | 19.00 Uhr | Seniorenzentrum Oberreut | Hermann-Müller-Würtz-Str. 4 | 76189 Karlsruhe

 

Di | 05.02.2019

Schloss Gottesaue
Velte-Saal
20.00 Uhr

 

Yi-Chun Lin, Violine

Solistenexamen Yi-Chun Lin, Violine
Klasse Prof. Christian Ostertag

 

Mi | 06.02.2019

Bad. Landesbibliothek
Vortragssaal
17.00 Uhr

 

Mittwochs um 5

Mittwochs um 5
Virtuose Violine

Stipendiaten des Kulturfonds Baden e. V.
Farida Rustamova,
Violine
Nargiza Alimova,
Klavier

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Hochschule für Musik Karlsruhe und dem Kulturfonds Baden e.V.

Immer am ersten Mittwoch eines Monats um 17.00 Uhr finden Konzerte mit Studierenden der Hochschule für Musik Karlsruhe im Vortragssaal der Badischen Landesbibliothek statt.

 

Mi | 06.02.2019

CampusOne - Schloss Gottesaue, Wolfgang-Rihm-Forum
19.30 Uhr

 

The 12th Night of the Profs • Matthias Beckert

Arthur Honegger König David Symphonischer Psalm nach einem Text von René Morax
Solisten, Chor und Instrumentalisten der Hochschule für Musik Karlsruhe
Sprecher Stefan Müller-Ruppert
Antrittskonzert von Prof. Matthias Beckert

König David war ursprünglich nicht als Oratorium, sondern als Bühnenmusik komponiert. Das Bühnenkonzept macht sich durch die kurzen, illustrativen Stücke bemerkbar. Hirtenschalmeien, Kriegstrompeten, Märsche und Tänze lassen die Musik sehr anschaulich erscheinen. Der Part Davids ist den Solostimmen zugeteilt. Der Chor stellt das israelische Volk dar. Honegger befürchtete, dass „die vielen kurzen Stücke des ersten Teiles einen Eindruck von Zerstückelung vermittelten“, doch gerade diese prägnante Kürze in Kombination mit von Quartenklängen und Bitonalität geprägter Harmonik macht es für die Hörer kurzweilig und besonders interessant.

 

Fr | 08.02.2019

Kleine Kirche
12.15 Uhr

 

Klaviermatinee

Zihan Chen und Tie Rui spielen Werke von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven,
Felix Mendelssohn-Bartholdy und Sergei S. Prokofjew.

 

Di | 12.02.2019


18.30 Uhr

 

Kammermusikabend
in der FächerResidenz Karlsruhe

Hounwoo Kim, Tenor, Yeeun Kim, Oboe, Hyojeong Kim, Klavier, interpretieren Werke von Domenico Scarlatti, Wolfgang Amadeus Mozart, Edvard Grieg, Camille Saint-Säens, Albert Lortzing und Hugo Wolf.
Dienstag | 12. Februar 2019 | 18.30 Uhr | FächerResidenz| Karlsruhe Nordstadt | Rhode-Island-Allee 4 | 76149 Karlsruhe

 

Fr | 15.02.2019

Kleine Kirche
12.15 Uhr

 

Kammermusik

Hwaeun Choi, Violine, Yeeun Kim, Oboe, und Hyojeong Kim, Klavier spielen Werke von Johann Sebastian Bach, Johannes Brahms und Gabriel Fauré.

 

Di | 19.02.2019

CampusOne - Schloss Gottesaue, Wolfgang-Rihm-Forum
19.30 Uhr

 

Hörprobe
Deutschlandfunk Kultur live

Hörprobe • Konzertreihe mit deutschen Musikhochschulen
Deutschlandfunk Kultur live aus dem Wolfgang-Rihm-Forum der Hochschule für Musik Karlsruhe
Geboten wird ein vielfältiges Programm mit Kammermusik von Antonin Dvořák, Robert Schumann, Maurice Ravel, Karlheinz Stockhausen und Moritz Laßmann sowie Liedern von Franz Schubert, Johannes Brahms, Richard Strauss, Erich Wolfgang Korngold und Wilhelm Killmayer.

Dienstag | 19. Februar | Einlass 19.30 Uhr Konzertbeginn pünktlich 20.00 Uhr
CampusOne — Schloss Gottesaue| Wolfgang-Rihm-Forum

Programmdetails:
• Antonin Dvořák Quartett Nr.12 F-Dur, op. 96 (Bearbeitung für Bläserquintett von David Walter)
daraus 4. Satz (Finale. Vivace ma non troppo)
Bläserensemble der Musikhochschule: Oliver Girardin, Flöte, Marlene Gomes, Oboe, Julia Gassner, Klarinette, Rui Pires, Horn, YunKyung Choi, Fagott
• Franz Schubert Das sind sie hier gewesen, D 775, Johannes Brahms ‚Fünf Lieder, op. 47‘ dar.: Nr.2 Liebesglut, Robert Schumann ‚Stille Tränen‘ op.35, Nr.10
Konstantin Ingenpass, Bassbariton, Hyun-hwa Park, Klavier
• Maurice Ravel Tzigane Rhapsodie 
Farida Rustamova, Violine, Uram Kim, Klavier
• Karlheinz Stockhausen Zyklus für einen Schlagzeuger
Leonie Klein, Percussion
• Moritz Laßmann
Verwandlung (2018) für Altflöte, Altsaxophon, Fagott und Continuo
Guilherme Brandão Alves, Altflöte, N.N., Altsaxophon, Jinwoo Kim, Fagott
Sophie Gebauer, Klavier und Jonathan Mohl, Kontrabass, Continuo

• Wilhelm Killmayer An ein Taubenpaar, aus „Neun Lieder nach Gedichten von Peter Härtling“
Johannes Brahms Dein blaues Auge, op. 59 Nr. 9, Erich Wolfgang Korngold Liebesbriefchen op.9, Nr.4
Richard Strauss Nacht op.10, Nr.3
Lisa Wittig, Sopran, Hartmut Höll, Klavier
• Robert Schumann Quintett für Klavier, 2 Violinen, Viola und Violoncello Es-Dur, op.44
dar.: 1. Satz (Allegro brillante)
Clara-Schumann-Quartett und Rie Kibayashi (Klavier)


 

Fr | 22.02.2019

Kleine Kirche
12.15 Uhr

 

Violoncellorezital

Andreas Schmalhofer spielt Werke von Johann Sebastian Bach und Ludwig van Beethoven.

 

So | 24.02.2019


18.00 Uhr

 

Trio Claribel im Wohnstift Rüppurr

Aleksandra Manic, Violine, Frol Golivets, Klarinette und Stas Nowitzkiy, Klavier spielen Werke von Edward Elgar, Peter I. Tschaikowsky, Johannes Brahms, Frédéric Chopin, Isaac Albéniz, Fritz Kreisler u.a.
Sonntag | 24. Februar | 18.00 Uhr | Wohnstift Rüppurr | Erlenweg 2 | 76199 Karlsruhe

 

Mi | 06.03.2019

Bad. Landesbibliothek
Vortragssaal
17.00 Uhr

 

Mittwochs um 5

Mittwochs um 5
Brasilianisches Trio

Brasilianisches Trio Stipendiaten des Kulturfonds Baden e. V.
Natália Martin Barroso Garcia, Klavier
Jonatas Araújo Nascimento, Horn
Kevin José Guerra Rondón, Violoncello

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Hochschule für Musik Karlsruhe und dem Kulturfonds Baden e.V.

Immer am ersten Mittwoch eines Monats um 17.00 Uhr finden Konzerte mit Studierenden der Hochschule für Musik Karlsruhe im Vortragssaal der Badischen Landesbibliothek statt.

 

Mi | 03.04.2019

Bad. Landesbibliothek
Vortragssaal
17.00 Uhr

 

Mittwochs um 5

Mittwochs um 5
Olivier Messiaen

Quatuor pour la fin du temps
Mayuko Shimakawa, Klarinette
Hanna Ponkala, Violine
Uriah Tutter, Violoncello
Rie Kibayashi, Klavier

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Hochschule für Musik Karlsruhe und dem Kulturfonds Baden e.V.

Immer am ersten Mittwoch eines Monats um 17.00 Uhr finden Konzerte mit Studierenden der Hochschule für Musik Karlsruhe im Vortragssaal der Badischen Landesbibliothek statt.