Hörprobe
Deutschlandfunk Kultur live

Di | 19.02.2019, 19.30 Uhr

↓ ↑

Aktuelle Hochschulnachrichten

Hörprobe

Konzertreihe mit deutschen Musikhochschulen

Deutschlandfunk Kultur live aus dem Wolfgang-Rihm-Forum der Hochschule für Musik Karlsruhe

Ihr Applaus im Rundfunk!

Der Deutschlandfunk Kultur sendet in seiner Reihe "Hörprobe" regelmäßig Konzerte aus den deutschen Musikhochschulen. Jetzt ist die Hochschule für Musik Karlsruhe wieder an der Reihe, und Sie können live dabeisein!

Wann? Am 19. Februar, 20.03 bis 22.00 Uhr.
Live-Sendung aus dem Wolfgang-Rihm-Forum
Einlass aus rundfunktechnischen Gründen nur bis 19.45 Uhr!

Kein Nacheinlass, keine Pause. Eintritt frei!

Geboten wird ein abwechslungsreiches Programm mit Kammermusik von Antonin Dvořák, Robert Schumann, Maurice Ravel, Karlheinz Stockhausen und Moritz Laßmann sowie Liedern von Franz Schubert, Johannes Brahms, Richard Strauss, Erich Wolfgang Korngold und Wilhelm Killmayer.

Antonin Dvořák Quartett Nr.12 F-Dur, op. 96 (Bearbeitung für Bläserquintett von David Walter)
daraus 4. Satz (Finale. Vivace ma non troppo)
Bläserensemble der Musikhochschule: Clara Giner Franco, Querflöte, Juan Sebastian Velasco Correa, Oboe, Yuria Otaki, Klarinette, Eitaro Sakamoto, Horn, Alvaro Pestaña Diez, Fagott
Franz Schubert Das sind sie hier gewesen, D 775, Johannes Brahms ‚Fünf Lieder, op. 47‘ dar.: Nr.2 Liebesglut
Robert Schumann ‚Stille Tränen‘ op.35, Nr.10
Konstantin Ingenpass, Bassbariton, Hyun-hwa Park, Klavier
Maurice Ravel Tzigane Rhapsodie
Farida Rustamova, Violine, Uram Kim, Klavier
Karlheinz Stockhausen Zyklus für einen Schlagzeuger
Leonie Klein, Percussion
Moritz Laßmann Verwandlung (2018) für Altflöte, Altsaxophon, Fagott und Continuo
Guilherme Brandão Alves, Altflöte, Pascale Feiertag, Altsaxophon, Jinwoo Kim, Fagott
Sophie Gebauer, Klavier und Jonathan Mohl, Kontrabass, Continuo

Wilhelm Killmayer An ein Taubenpaar, aus „Neun Lieder nach Gedichten von Peter Härtling“
Johannes Brahms Dein blaues Auge, op. 59 Nr. 9, Erich Wolfgang Korngold Liebesbriefchen op.9, Nr.4
Richard Strauss Nacht op.10, Nr.3
Lisa Wittig, Sopran, Hartmut Höll, Klavier
Robert Schumann Quintett für Klavier, 2 Violinen, Viola und Violoncello Es-Dur, op.44
daraus: 1. Satz (Allegro brillante)
Clara-Schumann-Quartett:  Hwaeun Choi, Violine I, Doah Kim, Violine II, Hansol Lee, Viola, Lukas Frind, Violoncello, und Rie Kibayashi (Klavier)



„Musik-Nobelpreis“ 2019 geht an ehemalige Studentin der Hochschule für Musik Karlsruhe

Der diesjährige internationale Ernst von Siemens Musikpreis geht an die britische Komponistin Rebecca Saunders. Die 51-Jährige habe beispiellos ihre eigene Klangsprache weiterentwickelt und ihr Werk hinterlasse sichtbare und bedeutende Spuren in der Musikgeschichte der Gegenwart, so die Begründung der Jury.
Rebecca Saunders stammt aus London und war von 1992 bis 1994 Studentin bei Wolfgang Rihm an der Hochschule für Musik Karlsruhe. Rektor Hartmut Höll ist begeistert: „Die Auszeichnung gilt weltweit als die wichtigste im Bereich der Klassischen Musik. Dass eine Künstlerin, die an unserer Hochschule studiert hat, diesen Preis erhält, zeigt einmal mehr, auf welch exzellentem Niveau sich die Qualität unserer Ausbildung befindet. Wir alle freuen uns und sind riesig stolz auf diesen Erfolg.“
Rebecca Saunders hat mittlerweile mehr als 60 Werke komponiert, darunter «chroma I-XX», «Void» und «Still». Saunders ist Mitglied der Berliner Akademie der Künste und der Sächsischen Akademie der Künste in Dresden sowie Professorin für Komposition in Hannover. Die Auszeichnung für ein Leben im Dienste der Musik ist mit 250.000 Euro Preisgeld verbunden und soll am 7. Juni im Prinzregententheater in München verliehen werden.


Hohe Auszeichnungen in Kanada und Japan

Mitsuko Shirai, Professorin für Liedgestaltung an der Hochschule für Musik Karlsruhe, erhielt vom japanischen Kaiser den wichtigsten Orden des Landes "The Order of the Rising Sun, Gold Rays with Rosette" für ihr Lebenswerk und ihre überragenden Verdienste um die Liedkunst, insbesondere das Deutsche Lied. Nach der Verleihung der Ehrendoktorwürde der University of Victoria, Kanada ist dies die zweite international bedeutende Auszeichnung innerhalb weniger Tage für die japanische Sängerin, die vor rund 40 Jahren ihre Heimat verließ, um als deutsche Liedsängerin im Duo mit Hartmut Höll international Maßstäbe zu setzen. "The Order of the Rising Sun, Gold Rays with Rosette" ist der älteste Orden Japans, er darf nur in Anwesenheit des Kaisers verliehen werden. Für Mitsuko Shirai, die unter anderem auch schon mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden war, ist dieser japanische Orden etwas ganz Besonderes: „Ich freue mich sehr darüber und fühle mich außerordentlich geehrt, der Orden ist für mich der schönste von allen.“

 

Heute in der Cafeteria

↓ ↑

Veranstaltungs-Vorschau

Di | 19.02.2019

CampusOne - Schloss Gottesaue, Wolfgang-Rihm-Forum
19.30 Uhr

 

Hörprobe
Deutschlandfunk Kultur live

Hörprobe • Konzertreihe mit deutschen Musikhochschulen
Deutschlandfunk Kultur live aus dem Wolfgang-Rihm-Forum der Hochschule für Musik Karlsruhe
Geboten wird ein vielfältiges Programm mit Kammermusik von Antonin Dvořák, Robert Schumann, Maurice Ravel, Karlheinz Stockhausen und Moritz Laßmann sowie Liedern von Franz Schubert, Johannes Brahms, Richard Strauss, Erich Wolfgang Korngold und Wilhelm Killmayer.

Dienstag | 19. Februar | Einlass 19.30 Uhr bis 19.45 Uhr Konzertbeginn pünktlich 20.00 Uhr
CampusOne — Schloss Gottesaue| Wolfgang-Rihm-Forum

Programmdetails:
• Antonin Dvořák Quartett Nr.12 F-Dur, op. 96 (Bearbeitung für Bläserquintett von David Walter)
daraus 4. Satz (Finale. Vivace ma non troppo)
Bläserensemble der Musikhochschule: Clara Giner Franco, Querflöte, Juan Sebastian Velasco Correa, Oboe, Yuria Otaki, Klarinette, Eitaro Sakamoto, Horn, Alvaro Pestaña Diez, Fagott
• Franz Schubert Das sind sie hier gewesen, D 775, Johannes Brahms ‚Fünf Lieder, op. 47‘ dar.: Nr.2 Liebesglut, Robert Schumann ‚Stille Tränen‘ op.35, Nr.10
Konstantin Ingenpass, Bassbariton, Hyun-hwa Park, Klavier
• Maurice Ravel Tzigane Rhapsodie 
Farida Rustamova, Violine, Uram Kim, Klavier
• Karlheinz Stockhausen Zyklus für einen Schlagzeuger
Leonie Klein, Percussion
• Moritz Laßmann
Verwandlung (2018) für Altflöte, Altsaxophon, Fagott und Continuo
Magnus Mihm, Altflöte, Pascale Feiertag, Altsaxophon, Jinwoo Kim, Fagott
Sophie Gebauer, Klavier und Jonathan Mohl, Kontrabass, Continuo

• Wilhelm Killmayer An ein Taubenpaar, aus „Neun Lieder nach Gedichten von Peter Härtling“
Johannes Brahms Dein blaues Auge, op. 59 Nr. 9, Erich Wolfgang Korngold Liebesbriefchen op.9, Nr.4
Richard Strauss Nacht op.10, Nr.3
Lisa Wittig, Sopran, Hartmut Höll, Klavier
• Robert Schumann Quintett für Klavier, 2 Violinen, Viola und Violoncello Es-Dur, op.44
dar.: 1. Satz (Allegro brillante)
Clara-Schumann-Quartett: Hwaeun Choi, Violine I, Doah Kim, Violine II, Hansol Lee, Viola, Lukas Frind, Violoncello, und Rie Kibayashi (Klavier)


 

Fr | 22.02.2019

Kleine Kirche
12.15 Uhr

 

Violoncellorezital

Andreas Schmalhofer spielt Werke von Johann Sebastian Bach und Ludwig van Beethoven.

 

So | 24.02.2019


18.00 Uhr

 

Trio Claribel im Wohnstift Rüppurr

Aleksandra Manic, Violine, Frol Golivets, Klarinette und Stas Nowitzkiy, Klavier spielen Werke von Edward Elgar, Peter I. Tschaikowsky, Johannes Brahms, Frédéric Chopin, Isaac Albéniz, Fritz Kreisler u.a.
Sonntag | 24. Februar | 18.00 Uhr | Wohnstift Rüppurr | Erlenweg 2 | 76199 Karlsruhe

 

Fr | 01.03.2019

Kleine Kirche
12.15 Uhr

 

Klavierrezital

Anita Hoffmann spielt Werke von Johann Sebastian Bach, Paul Hindemith und George Enescu.

 

Di | 05.03.2019


19.00 Uhr

 

Klaviermusik im Seniorenzentrum Oberreut

die Pianisten Geonil Seo und Yongsuk Choi spielen Solowerke von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Frédéric Chopin und Franz Liszt.
Dienstag | 5. März | 19.00 Uhr | Seniorenzentrum Oberreut | Hermann-Müller-Würtz-Str. 4 | 76189 Karlsruhe

 

Mi | 06.03.2019

Bad. Landesbibliothek
Vortragssaal
17.00 Uhr

 

Mittwochs um 5

Mittwochs um 5
Brasilianisches Trio

Brasilianisches Trio Stipendiaten des Kulturfonds Baden e. V. spielen Werke von Franz Strauss, Hermann Neuling, Robert Schumann, Paul Dukas, Johannes Brahms und Heitor Villa-Lobos

Natália Martin Barroso Garcia, Klavier
Jonatas Araújo Nascimento, Horn
Kevin José Guerra Rondón, Violoncello

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Hochschule für Musik Karlsruhe und dem Kulturfonds Baden e.V.

Immer am ersten Mittwoch eines Monats um 17.00 Uhr finden Konzerte mit Studierenden der Hochschule für Musik Karlsruhe im Vortragssaal der Badischen Landesbibliothek statt.

 

Fr | 08.03.2019

Kleine Kirche
12.15 Uhr

 

Lieder und Klaviermusik

Geonil Seo und Eunhye Jung interpretieren Klaviersolowerke von Johann Sebastian Bach, Frédéric Chopin und Sergei W. Rachmaninow. Zudem singt der Tenor Hansol Choi, begleitet von Eunhye Jung, Lieder von Hugo Wolf, Franz Schreker und Franz Schubert.

 

Fr | 08.03.2019


18.30 Uhr

 

Johannes Trio
in der FächerResidenz Karlsruhe

Nayoung Kang, Violine, Eyal Heimann, Violoncello, und Hyunhee Hwang, Klavier, interpretieren Kammermusik von Karol Szymanowski, Joachim Stutschewsky und Johannes Brahms.
Freitag | 8. März 2019 | 18.30 Uhr | FächerResidenz| Karlsruhe Nordstadt | Rhode-Island-Allee 4 | 76149 Karlsruhe

 

Fr | 15.03.2019

Kleine Kirche
12.15 Uhr

 

Violinkonzerte

Tvrtko Emanuel  Galić, Violine, und Hana Kang, mit dem Orchesterpart am Klavier, interpretieren Violinkonzerte von Felix Mendelssohn Bartholdy und Max Bruch.

 

Mo | 18.03.2019


18.30 Uhr

 

Ensemble Drukh - Tatoryte
in der FächerResidenz Karlsruhe

Yulia Drukh, Klarinette und Gryta Tatoryte, Klavier, interpretieren Werke von Claude Debussy, George Gershwin und Leonard Bernstein.

 

Fr | 22.03.2019

Kleine Kirche
12.15 Uhr

 

Klavierrezital

Vitor Zendron da Cunha spielt Werke von Ludwig van Beethoven, Frédéric Chopin, Claude Debussy, und Alexander N. Skrjabin

 

So | 24.03.2019

Schloss Gottesaue
10.00 Uhr

 

Karlsruher Meisterklassen

Ann Murray • Gesang

Ermöglicht durch die Riemschneider Stiftung
Ann Murray wurde für Ihre Interpretation der großen Händel-, Strauss- und Mozartpartien in den Opernhäusern in Hamburg, Dresden, Brüssel, Paris, Berlin, Köln, Zürich, Amsterdam, der Chicago Lyric Opera, der Metropolitan Opera New York, dem Teatro alla Scala Mailand, der Wiener Staatsoper und der Bayerischen Staatsoper München gefeiert. Sie hat eine besonders enge Bindung zur English National Opera, dem Royal Opera House Covent Garden und der Bayerischen Staatsoper München. 1998 wurde Ann Murray Kammersängerin der Bayerischen Staatsoper und 2002 zur DBE (Dame Commander des „Order of the British Empire“) ehrenhalber im Rahmen der Geburtstagsehrungen zum Goldenen Thronjubiläum der Queen erklärt. Sie gastiert regelmäßig beim Glyndebourne Festival Opera, der English National Opera und der Metropolitan Opera New York.

 

Do | 28.03.2019

Schloss Gottesaue
13.00 Uhr

 

Sing mit

7. Karlsruher Kinderchorwettbewerb für Grundschulen „Sing mit!“ 2019
Ein Projekt der Jugendstiftung der Sparkasse Karlsruhe und des Landesmusikrats Baden-Württemberg

 

Fr | 29.03.2019

Kleine Kirche
12.15 Uhr

 

Violinrezital

Aleksandra Manic interpretiert Werke von der Klassik bis zur Moderne.

 

So | 31.03.2019


18.00 Uhr

 

Violine und Klavier im Wohnstift Rüppurr

Yoerae Kim, Violine, und Hyunhee Hwang, Klavier, spielen Werke von Johann Sebastian Bach, Eugène Ysaÿe, Niccolò Paganini und Felix Mendelssohn Bartholdy sowie das Andante con moto c-Moll für Klaviertrio von Edvard Grieg mit Kevin Guerra am Violoncello. 
Sonntag | 31. März | 18.00 Uhr | Wohnstift Rüppurr| Erlenweg 2 | 76199 Karlsruhe

 

Mi | 03.04.2019

Bad. Landesbibliothek
Vortragssaal
17.00 Uhr

 

Mittwochs um 5

Mittwochs um 5
Olivier Messiaen

Quatuor pour la fin du temps
Mayuko Shimakawa, Klarinette
Hanna Ponkala, Violine
Uriah Tutter, Violoncello
Rie Kibayashi, Klavier

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Hochschule für Musik Karlsruhe und dem Kulturfonds Baden e.V.

Immer am ersten Mittwoch eines Monats um 17.00 Uhr finden Konzerte mit Studierenden der Hochschule für Musik Karlsruhe im Vortragssaal der Badischen Landesbibliothek statt.

 

Mi | 08.05.2019

Bad. Landesbibliothek
Vortragssaal
17.00 Uhr

 

Mittwochs um 5

Mittwochs um 5
Kontrabass live II

Kontrabass live II
Werke für Kontrabass und Klavier mit Studierenden der Klasse Prof. Alexandra Scott der Hochschule für Musik Karlsruhe

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Hochschule für Musik Karlsruhe und dem Kulturfonds Baden e.V.

Immer am ersten Mittwoch eines Monats um 17.00 Uhr finden Konzerte mit Studierenden der Hochschule für Musik Karlsruhe im Vortragssaal der Badischen Landesbibliothek statt.